Schuljahr 2019/2020

Informationen zur Schulschließung ab dem 16.03.2020

Informationen für Eltern

18.3.2020

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich hoffe, alle Schülerinnen und Schüler haben die Aufgaben für die Zeit der Schulschließung erhalten und können nun mit der Arbeit beginnen. Sollte es bei einigen noch Probleme geben, muss der Kontakt zum Klassenlehrer gesucht werden. Die Aufgaben sind in den meisten Fächern so bemessen, dass sie in drei Wochen gelöst werden können. In Mathematik ist ein Verweis, dass die Aufgaben jeweils für eine Woche gedacht sind, Nachschub gibt es in der nächsten Woche. Die Arbeitsergebnisse werden mit Unterrichtsbeginn am 20.04.2020 besprochen und können auch in unterschiedlicher Form bewertet werden. Jeder Schüler legt sich bitte einen Extrahefter für die  Erledigung der Aufgaben an. Auch in den Medien ( ARD/ZDF) gibt es gute Angebote für selbstständiges Lernen in einzelnen Fächern und Zusatzinformationen zum aktuellen Lernstoff. Große Sorgen machen sich bestimmt alle Eltern und Schüler der 10. Klasse um die Durchführung der Abschlussprüfungen. Heute kam eine Information aus dem BM, dass alle Prüfungen auf Mai verschoben werden. Genaue Termine gibt es noch nicht. Ich wünsche allen vor allem Gesundheit und auch ein Stück Gelassenheit, mit dieser neuen und anstrengenden Situation umzugehen. Sollte Nachschub an Aufgaben gewünscht werden, können die Fachlehrer kontaktiert werden. S.Schwenn

 

16.3.2020

Liebe Eltern, ich möchte Ihnen heute noch einige Informationen zu den nächsten Wochen geben. Alle Fachlehrer haben  Aufgaben für die nächsten 3 Wochen erarbeitet und den Klassenlehrern weitergeleitet. Sie werden in den nächsten Tagen eine PDF Datei mit dem zusammengestellten Material erhalten. Die Schüler werden diese Aufgaben dann zu Hause bearbeiten, bei Fragen ist es möglich, einen Lehrer über die angegebene Mail in der Zeit von 8.00 – 13.30 Uhr zu kontaktieren. Die Arbeitsergebnisse können bewertet werden. Die Verteilung der Aufgaben wird über die Klassenlehrer geregelt. Erforderliche persönliche  Arbeitsmaterialien können aus der Schule geholt werden. ( 7.30 Uhr – 13.30 Uhr )

Für zu betreuende Schüler 5./6 Kl. ausgewählter Berufsgruppen ist eine Notbetreuung von der 1.-6. Stunde vorgesehen. Die Eltern müssen die Schüler dazu persönlich im Sekretariat anmelden und ein Betreuungsformular ausfüllen.

Als Ansprechpartner für alle Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrer zur Verfügung. Um eine schnelle und effektive Kommunikation aufzubauen, ist es günstig, den direkten Kontakt zwischen Elternratsvorsitzenden und Klassenlehrer zu nutzen. Wichtige Informationen können dann über die Vorsitzenden der Elternräte an alle weitergeleitet werden. 

Natürlich steht auch die Schulleitung bei Fragen zur Verfügung. Der Kontakt kann über die Schulmail oder telefonisch hergestellt werden. Das Sekretariat ist von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr besetzt.

Ich werde Sie auch in der nächsten Zeit über alle wichtigen Entscheidungen und Angelegenheiten auf dieser Seite informieren.

Bleiben Sie gesund! Mit freundlichen Grüßen S.Schwenn

 

 

15.3.2020

Liebe Eltern,
wie Sie aus den Medien erfahren haben,  wird auch unsere Schule ab dem 16.03.2020 geschlossen.  Bitte beachten Sie zur Umsetzung der Schulschließung und zur Notbetreuung die Informationen aus dem Elternbrief des Bildungsministeriums  [ Download (PDF, 0,13 MB) ]. Eltern, die die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden sich bitte mit Ihrem Kind am 16.03.2020 ab 7:00 Uhr im Sekretariat der Schule. Zur Betreuung  der Kinder ist es erforderlich, den Beruf beider sorgenberechtigter Elternteile zu erfassen.

Die Lehrer werden am Montag die Bereitstellung von Aufgaben organisieren.  Darüber werden Sie am Dienstag (auch auf der Homepage) informiert. Auch in den nächsten Wochen werden alle wichtigen Informationen im Bereich Aktuelles auf der Homepage veröffentlicht.

S. Schwenn

Informationen für Lehrer

24.3.2020

In der cloud sind Informationen zur Pendlerberechtigung und zur Aufgabenerstellung.

18.3.2020

In der cloud sind Informationen zu den Prüfungen Klasse 10 und zur Nutzung digitaler Lernangebote hinterlegt.

16.3.2020

Planung Notfallbetreuung:

17.03. – 20.03. 2020: Frau Blume, Frau Reamisch

23.03. – 27.03 2020: Frau Matzke, Frau Hecht

30.03. – 3.04.2020: Herr Tschierschky, Frau Eskaf, Herr Lüdtke

16./17.04.2020: Frau Streich, Herr Wenzel, Herr Lüdtke

15.03.2020

Alle Lehrerinnen und Lehrer treffen sich am 16.03.2020 um 7:00 Uhr in der Schule. Es werden eine Notfallbetreuung für Schüler organisiert und wie abgesprochen Aufgaben für die selbstständige Arbeit erstellt. Bitte nehmen Sie dazu auch den Brief des Bildungsministeriums an alle Lehrer zur Kenntnis [ Download (PDF, 0,04 MB) ].

S. Schwenn

 

Impulskontrolle – was ist das?

Projekttage zum Thema „Mobbing“ der Klasse 6b

Am 29. / 30.01.2020 haben wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b, uns mit dem Thema „Mobbing“ auseinandergesetzt. An zwei Projekttagen lernten wir sehr viel über unser Verhalten und die Beziehung zu unseren Mitschülern.  Dabei stand der Begriff Impulskontrolle im Mittelpunkt.
Mit viel Bewegung, Spaß und sehr guten Gesprächen machten wir uns daran, unsere sozialen Kompetenzen zu erforschen. Als Team haben wir oft gut zusammengearbeitet. Das konnten wir in vielen Spielen unserem Trainer, Gert Gatschke, beweisen. Anderes klappte noch nicht so gut. Nicht gleich jedem Impuls nachzugeben, ist echt schwierig. Aber immer, wenn jetzt das Wort Impulskontrolle fällt, erinnern wir uns an usere Projekttage im Januar 2020.  Es waren zwei sehr erlebnisreiche Tage. Viel Bewegung und das Miteinander sorgten dafür, dass die Zeit nur so verflog, leider.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Sponsoren, die die Finanzierung dieses Projektes ermöglichten.

Klasse 6b

 

Berufe-Entdeckertour 2020

Berufsorientierung für die 8.-10.Klassen

Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen hatten am 22.01.2020 die Gelegenheit, 25 Firmen und Unternehmen der Region kennen zu lernen und mit Vertretern ins Gespräch zu kommen. Sie informierten sich über Ausbildungsplätze, Ausbildungsbedingungen und notwendige Voraussetzungen für den Wunschberuf. Das Interesse auf beiden Seiten war sehr groß und einige Schüler wissen nun doch genauer, wohin ihre Bewerbung gehen könnte.

 

 

Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 

Montag,  13.01.2020, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Eltern und Schüler der 4. Klasse haben an diesem Tag in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr die Möglichkeit, die Schule und das Ganztagskonzept kennen zu lernen und mit Lehrern ins Gespräch zu kommen. In Fachräumen laden kleine Experimente und Knobelaufgaben zum Mitmachen ein.   Um 17.45Uhr informiert die Schulleiterin Frau Schwenn über die Schulorganisation und über die inhaltliche Gestaltung der Ganztagsschule.

 

Fleißige Weihnachtshelfer für die Tafel

Schüler packen Päckchen für Kinder

Wie schon in den vergangenen drei Jahren sind viele Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule Burg Stargard dem Aufruf der Klasse 8a gefolgt und haben großzügig für Kinder gespendet, die auf Unterstützung durch die Tafel angewiesen sind. Mancher trennte sich von heiß geliebten Kuscheltieren, tollen Büchern oder fantastischen Baukästen, für die man selbst langsam zu alt geworden ist. Süßigkeiten, kuschelige Schals, aber auch Gutscheine für einen Kinobesuch oder die Buchhandlung kamen in die liebevoll gepackten Päckchen. Einige Familien packten schon zuhause, doch der größte Teil der schönen Gaben ging durch die geschickten Hände der Mädchen der Klasse 8a, die auch manchen Nachmittag nach Unterrichtsschluss gern in der Schule blieben, um die großartige Anzahl von 90 Geschenken zustande zu bringen.

Deshalb gibt es hier ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer der Aktion. Die Tatsache, dass die Anzahl der Päckchen mit jedem Jahr größer wird, freut uns sehr und alle sind sich einig auch im nächsten Jahr wieder dafür sorgen zu wollen, dass sich jeder über ein gelungenes Weihnachtsfest mit schönen Gaben freuen kann.

Fröhliche Weihnachtszeit

Unser Weihnachtsprojekttag

Am letzten Schultag vor den Ferien gab es für alle Schülerinnen und Schüler keinen Unterricht nach Plan, sondern Spiel und Spaß und damit eine schöne Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Klassenraum, bei dem auch gewichtelt wurde, gab es verschiedene Stationen, die zum Mitmachen anregten. So hatten Schüler Spaß beim Basteln, beim Plätzchenbacken oder bei sportlichen Spielen in der Turnhalle. Zum Abschluss des Projekttages führte der Schulchor ein weihnachtliches Musical auf.

 

Politik hautnah erlebt

Ein Besuch im Landtag

Am 11.12.2019 fuhren wir, die Klasse 10, nach Schwerin in den Landtag von Mecklenburg – Vorpommern.
Bereits um 7 Uhr stiegen wir in den Bus, mit dem wir gegen 10 Uhr in Schwerin ankamen. Zuerst wurden wir im Besucherzentrum des Landtages empfangen. Anschließend folgten wir den Ausführungen einer Mitarbeiterin, die uns Informationen zur Zusammensetzung und der Arbeit der Abgeordneten gab. Schließlich wurden wir auf die Besuchertribüne im Plenarsaal geführt. Inhalt der Sitzung war die Haushaltsdebatte für das Jahr 2020/2021. Zuerst hörten wir die Rede der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Ihr folgte Herr Krämer (AfD). Während seiner Rede entbrannte bereits eine turbulente Debatte mit vielen Zwischenrufen von Seiten der SPD. Interessiert folgten wir den Worten. Höhepunkt unseres Besuches war eine Gesprächsrunde mit Herrn Caffier (CDU) und Herrn Prof. Weber (AfD). Eine gute Stunde beantworteten sie alle unsere Fragen. Gegen 15 Uhr traten wir die Heimreise an. Rückblickend können wir sagen, dass uns dieser Tag einen realen Einblick in die Arbeit der Landesregierung geben konnte. Es war ein sehr interessanter Tag.

Klasse 10

 

Ein erlebnisreicher Tag im Leea Neustrelitz

Projekttag Klasse 5

Am 26.11.2019 sind wir, die Klasse 5b und die Klasse 5a nach Neustrelitz ins Leea gefahren. Das ist das Landeszentrum für erneuerbare Energie, in dem es eine Erlebniswelt mit deiner Dauerausstellung und Sonderausstellung gibt. Dort angekommen, wurden wir nett von den Mitarbeitern empfangen und in zwei Gruppen aufgeteilt. Wir haben zuerst ein Quiz über erneuerbare Energie gemacht. Danach kam ein Quiz über den Klimawandel. Dazu bekamen wir Schiefertafeln, auf die wir mit Kreide die Antworten schreiben mussten. Als wir fertig waren, haben wir gewechselt. Die 5a hat nun das Quiz gelöst und wir haben einen Workshop über Windenergie gemacht. Wir mussten uns vorstellen, dass in einer Stadt der Strom ausgefallen war und deshalb Windräder gebaut werden mussten. Das Ergebnis der Gruppenarbeit haben wir dann vorgestellt.

Stine und Mathilda, Klasse 5b

 

Die besten Vorleser gesucht

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Neun Schüler aus den 6. Klassen nahmen am diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs in der Stadtbibliothek Ende November teil.
Die Teilnehmer zeigten großen Einsatz bei der leserischen Darbietung einer selbst gewählten Leseprobe und eines Fremdtextes.
Schulsieger wurde in diesem Jahr Tillman Münster.
Die nachfolgenden Plätze belegten Luca Alejandro Martinez Segeth und Lennard Tessindorf. Der Schulsieger darf dann am Vorlesewettbewerb auf Kreisebene in Neubrandenburg teilnehmen.
Ein Dankeschön geht an alle Unterstützer dieser Veranstaltung.

H. Hecht, FL Deutsch

Projekttag zur Berufsorientierung

Besuch bei Weber – Maschinenbau GmbH

Am Dienstag, dem 12.11.2019 sind wir, die 9a und die 9b, nach Neubrandenburg zu Weber – Maschinenbau GmbH gefahren. Dieser Projekttag findet jährlich für die 9. Klassen statt. Zuerst fand in der Aula der Firma eine Begrüßung statt und danach sahen wir einen Kurzfilm über das Unternehmen. Nach dem Film teilten wir uns selbstständig in drei Gruppen auf und begannen die Führung. Zuerst zeigten uns Mitarbeiter die Eingangshalle und die Büros und Bilder von anderen wichtigen Einrichtungen. Danach gingen wir in die betriebseigene Produktionshalle und informierten uns über wichtige Arbeitsvorgänge. Später wurde uns erklärt wie der Transport und die Lagerung funktionieren. Nachdem wir die Produktionshalle gesehen haben, stellte man uns noch weitere Berufe vor, zum Beispiel : Mechatroniker/-in,  Schweißer, Produktdesigner, Elektroniker und vieles mehr. Zum Schluss konnten wir in einer Auswertungsrunde unsere Meinung und unsere Eindrücke zur Betriebsführung wiedergeben.

Lysann Böckmann
Ole Björn Pingel
Klasse 9a

Unser Herbstfest 

Mittelalterliches Markttreiben in der Regionalen Schule

Schon seit Beginn des Schuljahres bereiteten sich die Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern und Eltern auf das traditionelle Herbstfest vor. Es stand in diesem Jahr unter dem Motto  „Mittelalterliches Markttreiben“. Am 1.Oktober war es dann soweit: In der Aula wurden die Marktstände errichtet und das Treiben begann. So konnten die Besucher altes Handwerk kennen lernen, z.B.  Lederbearbeitung, Kerzengießen, Filzen und vieles mehr. Die Lieblingsspeise im Mittelalter schienen „Arme Ritter“ zu sein, die Schlange an der Bratstation der 10. Klasse riss jedenfalls nicht ab. Ein Pranger und ein Medicus sowie zahlreiche Ritter, Nonnen und Fürsten  sorgten für das passende Ambiente.

  

Zurück in die Steinzeit

Was uns Höhlenmalerei verrät

Bilder lassen Geschichte lebendig werden! Unter diesem Motto stand das Projekt der 6. Klassen, welches sich mit der Höhlenmalerei in der Jungsteinzeit beschäftigte. Dabei lernten die Schüler nicht nur die Bedeutung der Malerei kennen, sondern konnten auch selbst ausprobieren, wie die Menschen vor langer Zeit gemalt haben. Sie stellten Farben aus Lehm, Kreide, Kohle und Pflanzensaft her und versuchten mit Fingern oder kleinen Zweigen Urzeittiere und Jagdrituale zu gestalten.

Neues Schuljahr, neue Angebote!

Das erwartet unsere Schüler 2019/20

In diesem Schuljahr ist es uns gelungen, unser Ganztagesangebot für unsere Schülerinnen und Schüler auszuweiten. So freuen wir uns über zahlreiche Kooperationen mit außerschulischen Partnern, welche folgende Angebote anbieten:

PSV Neubrandenburg: JUDO
TAKEDA Neubrandenburg: KARATE
Frau Radtke von der Gaststätte „Zum Bahnhof“: KOCHEN
Eintracht Neubrandenburg: SCHACH
Frau Grosse: KUNSTWERKSTATT
DRK Neubrandenburg: ERSTE HILFE
Pflegeheim

Während die Kunstwerkstatt bereits in den letzten Schuljahren ein zuverlässiger und beliebter Partner war, sind die übrigen Kooperationspartner neu im Geschäft. Allen Partnern wünschen wir für ihr Angebot interessierte Schüler und viel Freude bei der Arbeit.

Neben diesen Kursen gibt es folgende weitere Angebote:

Jugendclub (Frau Thomas)
Robotik (Frau Rößler)
Technik (Herr Wenzel)
Hortbetreuung
Spiele (Frau Lukasczyk)
Lesen (Frau Streich)
Kräutergarten (Herr Uecker)
Chor (Frau Henneberg)

Sie haben ein tolles Angebot und wollen mit uns kooperieren? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Ansprechpartner: Herr Lüdtke (Kooperationsbeauftragter)
Telefon: 039 603 – 20 312

Judoka auf der Matte!

Pizza backen im Koch-Kurs

Kreativität in der Kunstwerkstatt